Aktuelles, Interessantes und Wissenswertes

Tierambulanz 24h Notrufnummer:   0151/26179305




Wir haben es auch getan...wir freuen uns auf zahlreiche Votes!

Antenne Bayern Scheine für Vereine!

 

http://aby.fm/fcq


Am 18.02.2017 und 19.02.2017 sind wir von 10 Uhr bis 18 Uhr in der

 

VITALIS Messe für Gesundheit & Wellness

 

für Franken, Sachsen, Thüringen und Tschechien.

Ausstellungsort: Freiheitshalle Hof
                              Kulmbacher Str. 4
                              95030 Hof
                              kostenlose Parkplätze am Ausstellungsort

Wir freuen uns auf Euren Besuch!


Die Taschen sind schon fast alle gepackt!

 

Die Geschäftsstelle zieht Ende Januar um, daher verschiebt sich unser Hauptversammlung.

 

Der genaue Termin, sowie alle wichtigen Daten werden wie immer auf

dem Postweg mitgeteilt.


Wir wünschen Euch einen guten Rutsch!

Quelle: einfachtierisch.de


4. Verleihung der Ehrenamtkarte


Auch dieses Jahr sind wir wieder dabei und freuen uns auf zahlreiche   Besucher!


Am 18.09.2016                  Hundeschwimmen im Hofer Freibad


Auch dieses Jahr laufen wir beim Hofer Volksfestumzug mit


Wir haben es uns nicht nehmen lassen unserem ältesten Mitglied zum Geburtstag zu Gratulieren.


Einsatz am 29.04.2016

 

Ein Eichhörnchen fiel aus seinem Nest, darauf hin wurden wir alarmiert. Da es sich um ein Junges handelte, prüften wir mit Unterstützung der Firma Höra & Müller, ob sich noch weitere Jungtiere im Nest befanden. Das junge Eichhörnchen wurde in die Auffangstation verbracht und wird dort gesund gepflegt.
 
Dieser Einsatz war unter Absprache mit dem zuständigen Veterinäramt möglich.



Bitte die folgende Petition bis zum 24.02.2016 unterzeichnen. DANKE


Aus aktuellem Anlass möchten wir nochmal mitteilen, dass wir keine anderen Organisationen beauftragen in unserem Namen zu fahren!  Wir haben zwei schwarze Rettungsfahrzeuge!

Tierrettung Hof e.V. Tierambulanz



Wir wünschen allen einen tierischen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Gleichzeitig möchten wir uns bei allen für die Unterstützung auch in diesem Jahr bedanken. Voran unseren aktiven Mitgliedern, die Tag und Nacht ihre Freizeit für die verletzten oder erkrankten Tiere opfern, Schulungen absolvieren und die Autos sauber halten! Wir ziehen unseren Hut!

 

 

Natürlich möchten wir auch unseren anderen Mitgliedern, Spendern und Unterstützern danken, denn ohne diese Unterstützung wäre der Verein nicht auf diesem Stand.

 

Peter und Tina (die Vorstände)


Wir wünschen ein schönes und besinnliches        Weihnachtsfest!

 

Es war einmal, unterm Weihnachtsbaum,
da erfüllte sich ein Hundetraum.
Eingepackt in Geschenkpapier,
so erschnüffelte das Hundetier,
befanden sich - saftig, lecker, fein -
ein, zwei, drei Stücke Ohren vom Schwein.

Ran an das Geschenkeband, weg mit dem Papier,
der Hund ist wie von Sinnen: "Die Ohren sind MIR!"
Die Augen am Leuchten,
der Magen schon knurrt.
Was ist das Geschenkband nur so festgezurrt ???

Doch die Mühe, die lohnt sich,
nun liegen sie da
und es denkt sich der Hund - noch am Kauen -:
"Weihnachten ist wunderbar!"

 


      Int. Rassekatzenausstellung in Rehau


Einsatz am 06.10.2015

 

Am 6.10.2015 um 19:15 Uhr wurden wir wegen einer Hundebeißerei alarmiert.

Eine 12 Wochen junge Hündin wurde von einem anderen Hund attackiert. Jegliche Reanimationsversuche waren leider ohne Erfolg.

Vielen Dank an die zwei tierlieben Beamten von der Hofer Polizei für die Unterstützung.

 



Einsätze der Hunde vom Hundeschwimmen! Die Hunde haben keine Sekunde gezögert, als es hieß "rette den Ball, die Quietscheente oder das eigene Spielzeug".


Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!


Internationale KfB-Ausstellung 2015 in Hof

2 Eintagesausstellung – 2 Zertifikate – beide Tage alle Rassen

Am 12. und 13. September 2015 findet in 95030 Hof die Katzenausstellung des Vereins Katzenfreunde Bayern statt.

An beiden tagen mit einer Spezialshow "Kind + Katze".

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns an unserem Stand besucht!


                        Einsatz am 10.09.2015

Wir möchten Euch Feeny vorstellen.

 

Feeny war ein aktiver und liebevoller Hund der auch mal spielerisch die Wohnung verwüstete. Kuscheln und Zuneigung waren aber ebenso wichtig wie Bewegung und Spaß.

 

Bis zum 27.08.2015, durch einen Verkehrsunfall hatte Feeny starke Schmerzen und wurde in eine Tierarztpraxis in Selb gebracht, die Chancen standen schlecht.

Der Tierarzt in Selb verwies die Besitzer an eine Tierklinik in Bayreuth. Es gab Hoffnung als sie dort in Behandlung kam.


Eine Bluttransfusion war notwendig.
Ihr Hinterlauf hatte eine komplizierte Fraktur und musste somit operiert werden.

Am 1.09.2015 wurde Feeny entlassen, jetzt würde man denken, sie hat es geschaft. So wahr auch der Anschein, sie wurde Tag für Tag fitter. Erkundete den Garten wieder und kleine Spieleinheiten waren auch wieder möglich.

 

Doch am 9.09.2015 war sie schlapp, hatte keine appetit, somit wurde sie erneut vorstellig beim Tierarzt in Selb.
Die Blutwerte ließen böses erahnen...


Am 10.09.2015 um 7.00 Uhr wurden wir von den Besitzern alarmiert.

Feeny wurde nach Stadtsteinach in eine Tierklinik transportiert.
Der Tierarzt teilte den Besitzern mit, dass Feeny keine Leukozyten (weiße Blutkörperchen) mehr hat und immer noch innere Verletzungen vorhanden sind.
Also wurde Feeny in eine Tierklinik nach Auerbach intensiv transportier. Dort wurde Sie über mehrere Stunden notoperiert.

 

Feeny befindet sich noch in der Klinik und bekam heute erneut eine Bluttransfusion, ob sie es schafft wissen wir nicht.

 

Wir möchten den Besitzern auf diesem Weg zum einem Kraft und Durchhaltevermögen zusprechen und zum anderen möchten wir zum spenden aufrufen, denn manch einer hätte schon längst aufgehört an sein Tier zu glauben!!!

 

Spenden bitte an:

Kont-Inhaber:Tierrettung Hof e.V.
IBAN: DE88 7805 0000 0222 2262 01
BIC: BYLADEM1HOF
Verwendungszweck: Feeny

 

Vielen Dank!


               Hofer Volksfestumzug 24.07.2015


Erste Hilfe Kurs bei der Hundestaffel Bayreuth

 

 



               01.07.2015 19Uhr auf dem BR


Veranstaltung

 

Am 13.06.2015 sind wir im Kinderhort Sparneck und stellen uns und unser "Können" vor.

Wir hoffen ihr kommt uns alle zahlreich besuchen!

Beginn ist um 13 Uhr und Ende gegen 17.30 Uhr


06.05.2015 Einsatz mit der Rehauer Feuerwehr und dem Rehauer Tierschutz

Eine Katze ist in eine Mauer gefallen und kam dort nicht mehr raus. In Zusammenarbeit mit der Rehauer Feuerwehr und dem Rehauer Tierschutz wurde die Katze ohne Verletzungen wieder befreit.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!


Schwäne, die ihren Fuß nach oben haben, wie auf diesem Bild sind nicht verletzt, sondern ruhen sich aus.


!!! Tipps und Tricks im Ernstfall !!!

Des öfteren kommt es vor das Hunde Trockenkauartikel oder andere Dinge versuchen hinunter zu schlingen und diese sich dann so im Hals verkeilen das dass Tier droht zu ersticken...was ist zu tun in einem solchem Fall ?...oft bleibt keine Zeit um zum Tierarzt zu fahren oder auch wir können nicht schnell genug vor Ort sein...dann heisst es Eigeninitiative zu ergreifen um das geliebte Tier zu retten...darum hier mal eine Anleitung zum Heimlich Manöver ( dem ein oder anderen bekannt aus Erste Hilfe Kursen für Menschen) beim Hund....

HEIMLICH MANÖVER

Sollte nichts Greifbares im Hals- Rachenraum zu erkennen sein, können wir zunächst die Schwerkraft zu Hilfe nehmen. Um das Objekt zu lockern, schlagen wir mit dem flachen Handballen fünfmal kräftig zwischen die Schulterblätter des Tieres. Beginnt der Vierbeiner wieder zu husten, geben wir ihm Zeit den Fremdkörper auszuspucken. Hat dies allerdings keinen Effekt gehen wir direkt zum zweiten Schritt über: Kleine Hunde heben wir hoch und halten sie kopfüber, wobei wir sie vorsichtig schütteln. Gröβere Hunde umfassen wir kurz hinter dem Brustkorb und heben die Hinterläufe an, dann schütteln wir den Oberkörper vorsichtig nach unten während die Vorderbeine noch auf dem Boden abgestützt sind.

!!! VORSICHT !!! Dieser Griff darf nur angewendet werden, wenn die Luftröhre komplett blockiert ist und akute Atemnot besteht, da die Druckerhöhung im Brust- und Bauchraum zu inneren Verletzungen führen kann.

Wir legen den Hund idealerweise auf seine rechte Seite und überstrecken den Kopf, können den Griff aber auch im Stehen anwenden.
Wir positionieren uns hinter dem Hund und klopfen erneut fünfmal kurz und kräftig zwischen die Schulterblätter um den Fremdkörper zu lockern.
Wir nähern uns mit der Brust seinem Rücken und legen den Handballen auf den Oberbauch des Tieres knapp unter dem Brustbein. Bei groβen und beleibten Hunden kann die zweite Hand zu Hilfe genommen und zur Verstärkung auf die erste gelegt werden.
Dann ziehen wir das Tier ruckartig an uns und erzeugen eine Schubbewegung vom Zwerchfell zum Rachen um einen Überdruck in der Lunge zu erzeugen. Diese Bewegung kann bis zu fünfmal wiederholt werden.
Spuckt der Hund nichts aus, muss sofort der Mundraum überprüft werden, um zu sehen ob der Fremdkörper nach oben gerutscht ist und nun entfernt werden kann.
Ist nichts zu sehen, wiederholen wir das Schwerkraft-Manöver und schütteln das Tier mit dem Kopf nach unten.

Textquelle : Gudog


Sportnacht: 300 junge Leute bewegen sich

 

Rund 300 Jugendliche haben sich am Samstag zur Oberkotzauer Sportnacht in der Saaletalhalle vergnügt. Großen Zulauf fand zum Beispiel die Mannschaftssportart "Jugger", bei der es mit gepolsterten Sportgeräten eindrücklich zur Sache ging.

 

Vielen Dank für die Einladung! (25.04.2015)

Besuch vom Fernsehsender BR 18.04.2015


Wir hoffen, dass es bei uns nicht so "übel" war!




Jungschwan hatte sich am 30.12.2014 in die Stadt verirrt. Jetzt ist er wieder ausgewildert worden.



         Unser Tierrettungshund besuchte einige Stände                  auf der OFRA in Hof

Und auch wir wurden von Flocki (Extra Radio) besucht

Zwei Tage sind vorbei, hier ein kleiner Einblick von der OFRA in Hof

Herr Mario Renz 1. Vorsitzender der GDT (Gesellschaft Deutscher Tierrettungen) hat kurz über die Gesellschaft gesprochen und die einheitliche Ausbildung.

Leider ist unser "Vorführhund" krank geworden, da musste kurzer Hand unser Tierrettungshund sich einen Pfotenverband anlegen lassen.

Regina Chrupala vom Hundetreff in Selb zeigte kurz was Sitz, Platz und Bleib heißt.

Natürlich war das nicht alles, denn die meißten Menschen machen aus Unwissenheit einige Fehler. (z.B. wo und wie streichelt man einen Hund eigentlich richtig?)


Standbesuch des Vereins

 

DSV-Skischule im SV Hof 1911 e.V.

 

inklusive sehr unterhaltsamen Gespräche u.a. auch mit Herrn Prokscha von extra Radio.

 

 

OFRA

 
Wir sind auch dabei, vom 27.09. - 05.10.2014 findet in und um die Freiheitshalle die Oberfrankenausstellung statt.

Wir hoffen ihr kommt uns zahlreich in der Halle 5 Stand 517 (gegenüber vom TSV Hof) besuchen!


Vor ca. drei Wochen haben wir in Facebook einen Aufruf gestartet, dass dringend eine Katzename gesucht wird.

Wir haben zahlreiche Anrufe, SMS`n und Nachrichten erhalten, in denen Hilfe angeboten wurde.

 

VIELEN DANK DAFÜR!!!!!!!!!!!

 

Hier ist nun die kleine Maus um die es ging!

 

11.09.2014


TIP

Wenn Ihr Tier eine Bissverletzung hat, bitte kein Puder oder dergleichen auf die Wunde geben!


Am 08.07.2014 wurden wir wegen einer Schlange alarmiert



TIP

 Wenn eine Taube an ein Fenster geflogen ist und auf dem Fensterbrett sitzt,

dann fliegt sie meißt nach ein paar Stunden wieder weg.


Vor gut sechs Wochen haben wir einen Spendenaufruf für Nala gestartet, die es leider nicht überlebt hat.

Vielen Dank an alle die gespendet haben, auch im Namen der Besitzer!
Wir haben heute die Spenden übergeben.

06.07.2014


Nala hat es leider nicht geschafft!

Am 24.05.2014  wurden wir wegen dieser lieben Katze alarmiert.

Ihr Name ist Nala, sie ist drei Jahre alt und kämpft gerade in diesem Moment in Leipzig um ihr Leben.

 

Wir drücken alle Daumen, dass sie es schafft!!!

Und gleichzeitig möchten wir einen Aufruf starten, da dieser Aufenthalt und die Untersuchungen nicht gerade günstig sind.

 

Falls Sie/ihr was spenden möchten/möchtet:

 

Tierrettung Hof e.V.

IBAN: DE 88 7805 0000 0222 2262 01

BIC: BYLADEM1HOF

Verwendungszweck: Nala


Am Sonntag, den 13.04.2014 haben wir unsere Glücksbringer überreicht bekommen.

 

Auch hier bedanken wir uns recht Herzlich! Jeder der sich schon mal an Handarbeit versucht hat, weiß wie viel Arbeit dahinter steckt.

 

Vielen Dank an Melanie von der Firma "annimells die mobile Schauwerkstatt".


Vor gut 3 Wochen haben wir schon einmal in Facebooke über die kleine Maus berichtet. Sie hatte starke Verbrennungen wg. einem Trockner.

Hier ein Vorher-/Nachherbild.

Der aktuelle Stand ist (laut jetzigem Besitzer), sie wird es überleben und hat aber noch mindestens eine OP vor sich.
Wir finden es SUPER, dass es der kleinen Maus besser geht, sicherlich hat die SUPER Pflege auch was damit zu tun!!!!
Unser Anerkennung hat das Pflegefrauchen bzw. Endfrauchen und daher möchten wir auch aufrufen um den Geldbeutel etwas zu entlasten. Die Arztkosten hören nicht auf, nur weil die kleine Maus über den Berg ist, also wer die Pflegefamilie unterstützen möchte kann gern an unser Spendenkonto was schicken.

Tierrettung Hof e.V.:
IBAN: DE 88 7805 0000 0222 2262 01
BIC: BYLADEM1HOF
Sparkasse Hochfranken
Verwendungszweck: kleine Maus




Radio Mainwelle bietet auf Ihrer Homepage eine Tiersuchmeldung an.

 

Montag – Freitag 11:30 Uhr und 16:50 Uhr

Samstag – Sonntag 10:50 Uhr

 

 

Haben Sie ein Tier gefunden oder vermissen Sie Ihres?

Dann einfach anrufen: 0921/75 75 00 oder eine Mail schreiben an tiersuchmeldungen@mainwelle.fm

www.mainwelle.fm



Tierquäler in Hof unterwegs

Tierquälerei in Hof: PETA setzt 1.500 Euro Belohnung für Hinweise aus!

TVO hat berichtet

Grausamer Tierquäler in Hof

Hof: Tierrettung findet zerstückelte Katzen

Grausamer Anblick an der Michaelisbrücke in Hof: Zwei Katzen wurden dort gefunden - tot, die Körper in der Mitte zerteilt.

Wie eine 44-jährige Hoferin am Montag Abend der Polizeiinspektion Hof den Beamten mitteilte, wurden ihre beiden Katzen an der Michaelisbrücke in Hof tot aufgefunden. Ihre graue Katze Namens Lilli vermisse sie schon seit etwa vier Wochen. Ihre schwarze Katze Sally ist erst seit Freitag verschwunden, teilt die Polizei am Dienstag mit.
Die Tierrettung Hof habe der Frau erklärt, dass vermutlich beide Katzen in der Nähe der Michaelisbrücke aufgefunden wurden - tot und die Körper in der Mitte zertrennt.  Ein schrecklicher Unfall oder ein grausamer Tierquäler? Jetzt ermittelt die Polizei. Hinweise an die Polizeiinspektion Hof unter09281/704-303.

Am 09.06.2013 um 11:30 ging bei der Tierrettung Hof ein nicht so schöner Anruf ein.

 

Tierquäler sind leider Überall und haben weder Mitleid, noch ein Gewissen!

 Diese Katze wurde in der Nähe Michaelisbrücke in Hof gefunden.

 


       Hochwasser Deggendorf und Umkreis

Wir wollten nur Helfen und am Ende brauchen wir Hilfe!

Am Samstag, den 15.06.2013 machten wir uns von der Tierrettung Hof e.V. auf und sammelten noch die letzten Spenden für diese Woche ein. Doch leider kamen wir nur bis Kilometer 495,3 (Regensburg) auf der A3 Richtung Passau, dann streikte unser Bus. Erste Diagnose "Motorschaden". Wir wurden bis zur Werkstatt geschleppt. Die Tierrettung Deggendorf zögerte keine Sekunde und rollte mit ihrem Pferdehänger an, damit die Spenden noch am selben Tag in Deggendorf ankommen können.

Viel Zeit blieb aber nicht, nur ausladen und dann weiter zum Einsatz.

Wir möchten uns auf diesem Weg, bei allen Spendern bedanken (es kann auch jetzt noch gespendet werden). Ein Großteil der Sachspende wurde von der Firma Futterfreund gestellt. Vielen Dank auch an die fleißigen Muffinsbacker, die waren SUPER lecker!

 

Und zum Schluss hätten wir noch eine GROSSE Bitte, vielleicht hat 1. jemand eine Zugmaschine mit Hänger, der uns unseren Bus von Regensburg nach Hof transportieren kann und 2. einen Austauschmotor! Dringend!

 

Die Sachspenden können für Flutopfer mit Personalausweis abgeholt werden.

 

Ebenöd 10

94541 Grattersdorf


Am 03.06.2013 gegen 23 Uhr brachen wir auf um die Tierrettung Deggendorf zu unterstützen. Es wurden u.a. Hasen, Hunde und Pferde evakuiert. Nach und nach brachen die Dämme und aus der Evakuierung wurde RETTUNG.



Auch von Hof aus kann man die Mantrailerstaffel Isar-Loisachtal anfordern!

 

Mantrailerstaffel Isar-Loisachtal

 

Kyreinstr. 9

83646 Bad Tölz

 

Alarmierungsnummer

0700 - 38654666

von allen Ländern ohne weitere Vorwahl

 

E-Mail: funk.badtoelz@gmail.com


                       Aufruf


Die Tierrettung Hof e.V. sucht auch weiterhin neue und motivierte ehrenamtliche Mitglieder, sowie Helfer die passiv oder aktiv den Verein unterstützen möchten.

 

DIE TIERE WERDEN ES IHNEN DANKEN !