Tierambulanz Notrufnummer: 0151/26179305














FERNSEH-BEITRAG TVO (TV Oberfranken vom November 2012)

 

Wenn es einem Menschen schlecht geht,
oder ein Unfall passiert
dann ruft man die 110 an und weiß:
Hilfe kommt sofort !

Und genau diese schnelle Hilfe ist es auch,
die oft über Leben und Tod entscheidet.

Solch lebensrettende Hilfe, die gibt es jetzt auch für Tiere!

Tierretter nennen sie sich und sie helfen eben immer dann, wenn ein Tier in akuter Not ist.

Wenn der Gang zum Tierarzt zu viel Zeit kosten würde leisten die Tierretter aus Hof Erstversorgung direkt vor Ort und leiten alle weiteren erforderlichen Schritte ein damit ihr Tier bestens behandelt werden kann wird ! Auch Hol- und Bringdienste zum Tierarzt gehören zum Berufsbild des Tier-Unfallsanitäters.

 

http://video.tvo.de/vr-bank-mediathek/beitraege/vorbild-ehrenamt-tierrettung-hof.html 

 





07.11.2012

Peter Meyer übernimmt Schirmherrschaft für Tierrettung Hof


Landtagsvizepräsident Peter Meyer (FREIE WÄHLER) ist Schirmherr der neu gegründeten >>Tierrettung Hof e.V. „Das sind unheimlich engagierte Leute. Nachdem wir Politiker immer das Ehrenamt hochhalten, habe ich meine Unterstützung sehr gerne zugesagt“, erklärt der Hummeltaler, selbst stolzer Besitzer eines Golden Retrievers. Peter Hartbauer, Vorsitzender der Tierrettung Hof, freut sich über die spontane Zusage Meyers: „Das ist eine große Hilfe für uns. Ich hoffe, dass wir dadurch noch weitere Unterstützer finden.“

Aktuell besonders wichtig sei ein neues Fahrzeug, so Hartbauer weiter, da der momentane Einsatzwagen schon 300.000 Kilometer auf dem Buckel habe. Ein Ausfall wäre schlimm, da die Tierrettung häufig gerufen werde – selbst ins benachbarte sächsische Plauen. Auch mit Feuerwehr, Polizei und weiteren Organisationen arbeite man bestens zusammen.

Die Tierrettung Hof wurde im September als gemeinnütziger Verein gegründet. Speziell ausgebildete Notfallsanitäter leisten ehrenamtlich erste Hilfe für verletzte Tiere und sorgen für den Hin- und Rücktransport zu Tierärzten und Kliniken.

 

Bild: Landtagsvizepräsident Peter Meyer (links) und Peter Hartbauer, Vorsitzender der Tierrettung Hof.